Zum Hauptinhalt springen
  • Allgemeines Informationsschreiben der Schaf- und Ziegenzucht Tirol eGen

    Wir möchten euch mit diesem Mail einige Informationen für die nächste Zeit mitteilen:

    • Die Ankaufsbeihilfe für die Mutterschafe auf den Versteigerungen wurde für den Herbst wiederum verlängert. Genauere Details folgen im nächsten Infoblatt.
    • Die Versteigerung in Imst wird an einem Tag abgewickelt. Alle Auftreiber werden über die genauen Details in Kürze informiert. Dies wird eine große Herausforderung, da über 100 Tiere als im vorigen Jahr mehr angemeldet sind.
    • Die Ankaufsaktion für Weidezäune wird mit 1. Oktober 2021 abgeschlossen. Wer diese Gelegenheit noch nützen will, möge sich bitte sofort mit der Bezirkskammer in Verbindung setzen. 50% Ankaufsbeihilfe für Weidezaungeräte, -zäune und –zubehör ist sicher einmalig und sollte unbedingt ausgenutzt werden!
    • Derzeit laufen drei Kurse für das neue Dienstleistungsangebot:
      • Schafschur
      • Klauenpflege
      • Trächtigkeitsdiagnose mittels Ultraschall
        • Wir wollen versuchen, euch diese drei Dienstleistungen im nächsten Jahr über eigens geschulte Tiroler Fachkräfte anzubieten.
    • Die Präsentation unseres Klauenpflege- und Schurstandes hat im Frühjahr sehr viel Echo ausgelöst. Mittlerweile haben wir eine Nachlieferung erhalten und sind wieder lieferfähig. Ein Video zu diesem Klauenpflege- und Scherstand gibt es auf unserem YouTube-Kanal „Schaf- und Ziegenzucht Tirol“ unter folgendem Link: Schaf- und Ziegenzucht Tirol eGen - YouTube.
    • Da wir bei den Versteigerungen unsere neuen, zerlegbaren Durchlaufklauenwannen „Happy Sheep“ verwenden, sind unsere bisherigen Durchlaufwannen für uns überflüssig. Diese Bäder sind ebenfalls zerlegbar und 2,50 Meter lang, jedoch in einem Stück gefertigt. Bei Interesse kann man sich unter 059292/1861 melden.
    • Covid-Bestimmungen für Versteigerungen:
        • Auf unseren Versteigerungen gilt wie bisher eine FFP2-Maskenpflicht.
        • Alle Besucher der Halle müssen sich einen Winker abholen und sind somit registriert.
        • Die Verkäufer sind über den Versteigerungskatalog registriert.
        • Es gilt der Mindestabstand von 1 Meter.
        • Um das System nicht zu kippen, bitten wir nur jene Züchter, die ein Tier kaufen wollen, sich einen Winker abzuholen.
        • Besucher und Kinder sind leider immer noch nicht erlaubt. Wir bitten um euer Verständnis und Rücksichtnahme!
    Zurück