Zum Hauptinhalt springen
  • Versteigerungsbestimmungen

    Grundsätzlich müssen Schafe und Ziegen, die auf eine Absatzveranstaltung aufgetrieben werden, rechtzeitig aufgetrieben und der Kör- bzw. Bewertungskommission vorgestellt werden. Je nach Art (Schafe / Ziegen) und Geschlecht gelten folgende Versteigerungsbestimmungen:

    Folgende Kriterien müssen in den einzelnen Kategorien für die Zulassung zur Versteigerung erfüllt werden:

     

    Schafe:


    • Gewicht:
      • Widder aller Rassen:
        •  Bis 18 Monate                70 kg
        • Von 18 bis 24 Monate     75 kg
        • Über 24 Monate              80 kg
      •  Bergschafkilbern
        • Frühjahr    65 kg
        •  Herbst    60 kg
      • Steinschafkilbern
        • Frühjahr    55 kg
        •  Herbst    60 kg
      •  Braune Bergschafkilbern in den Farbschlägen Braun, Schwarz und Gescheckt
        • Keine Gewichtsanforderungen

     

    Ziegen:


    • Gewicht

      •  Böcke    35 kg
      •  Kitze      30 kg
    • die Tiere müssen aus amtlich CAE-freien Beständen stammen

    • Tiere über einem halben Jahr müssen einen negativen serologischen Einzeltieruntersuchungsbefund nachweisen können und werden beim Auftrieb auf Pseudotuberkulose-Knoten kontrolliert

    • Bei Kitzen über einem Jahr muss der Verkäufer eine Trächtigkeitsgarantie abgeben

    • Zur Versteigerung gemeldete Tiere müssen mindestens 3 Monate im Besitz des Verkäufers sein, aus dem Ausland zugekaufte weibliche Tiere dürfen nie versteigert werden, männliche Tiere nicht im Ankunftsjahr
    • Versteigerungskategorien Ziegen:
      • I Tiere mit entsprechendem Exterieur und Bockmuttermindestleistung
      • IIa hier darf die Milchleistung bis zu 100 kg unter die Bockmuttermindestleistung gehen
      • IIb Tiere mit IIb Exterieur, Tiere mit keiner bzw. zu wenig Leistung oder Teilabschluss
    • Versteigerungskategorien Böcke:
      • I Mindestalter 1 Jahr und sehr gutes Exterieur
      • IIa Böcke unter einem Jahr können höchstens in der Klasse IIa versteigert werden
      • IIb Böcke mittlerer Qualität

     

    Neben den oben genannten Kriterien gelten die Verkaufsbestimmungen der Schaf- und Ziegenzucht Tirol eGen:

     

    Die Anmeldung der Tiere erfolgt ausschließlich über SZ-Online.